© walker & pestaj ag, Güterstrasse 52, Postfach 404, 3000 Bern 5, 2015 Tel: 031 381 48 78 Fax: 031 381 17 47 Mail: walkerpestaj@bluewin.ch

QUALITÄTSSICHERUNG

1. ZIEL UND ZWECK Das Qualitätsmanagement hat zum Ziel, die Erfüllung der Kundenbedürfnisse und Kundenerwartungen sicherzustellen und gleichzeitig den Arbeitsprozess im Bereich Personal- und Ressourcenmanagement zu optimieren. Dabei ist zu berücksichtigen, dass das Qualitätsmanagement- System die Tätigkeiten der Firma walker & pestaj ag nicht durch unnötige Bürokratie behindern darf. Die Firmenleitung nutzt das Qualitätssicherungssystem und optimiert dieses laufend. Es basiert auf folgenden Schwerpunkten: Festlegung der Qualitätspolitik, Festlegung der Verantwortung, Festlegung von Zuständigkeiten und Befugnissen in der Organisation sowie Bereitstellung geeigneter personeller und materieller Ressourcen. 2. ZUSTÄNDIGKEIT Als Beauftragter des Unternehmens, trägt Herr F. Walker die Verantwortung für die Erfüllung aller Qualitätsanforderungen. In seinen Verantwortungsbereich fallen die Durchsetzung und Überwachung der definierten Qualitätspolitik sowie die Einleitung und Beurteilung von notwendigen Massnahmen, die durch den Markt oder vom Betrieb herangetragen werden. 3. KUNDENZUFRIEDENHEIT Der Qualitätsbeauftragte ist dafür verantwortlich, dass anhand periodisch durchgeführter Kundenbefragungen das Streben nach einer hohen Kundenorientierung weiter verbessert wird. Im Mittelpunkt stehen dabei die Kundenbedürfnisse und die Kundenerwartungen. 4. AUS- UND WEITERBILDUNG Die walker & pestaj ag engagiert sich im Bereich Ausbildung und gibt jungen Berufsleuten die Möglichkeit, sich die Fertigkeiten und das Handwerk in einem nach dem Schweizerisch-Liechtensteinischen Gebäudetechnikverband (suissetec) qualifizierten Lehrbetrieb anzueignen. Durch die laufende interne und externe Schulung unserer Mitarbeiter wird die fachliche Qualifikation sowie der bewusste und vorschriftsgemässe Umgang mit den Materialien und den Werkzeugen gewährleistet. 5. FÖRDERUNG UND VERANTWORTUNG DES TEAMS Der Beauftragte der Qualitätssicherung ist dafür besorgt, dass die Eigenverantwortung des Einzelnen entsprechend seiner Fähigkeiten und seiner Fertigkeiten gefördert wird. Zudem wird die Teamarbeit bewusst unterstützt und gefördert und soll so zu einem guten Teamgeist beitragen. Die Mitarbeiter sind aufgefordert, dem Qualitätsverantwortlichen Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten und damit unter der Berücksichtigung der Qualitätsgrundsätze den Arbeitsprozess zu rationalisieren. 6. EVALUATION UND OPTIMIERUNG Durch persönliches Fachwissen werden die Arbeitsabläufe ständig verbessert und dokumentiert. Die walker & pestaj ag sorgt dafür, dass fehlende oder mangelhafte Arbeitsabläufe im Qualitätshandbuch festgehalten werden. Anhand des Qualitätshandbuches wird die Qualität der Arbeiten und der Arbeitsprozesse sowie die Qualitätssicherung periodisch einer Evaluationsprüfung unterzogen und die daraus gewonnen Erkenntnisse für die Optimierung der jeweiligen Prozesse eingesetzt. 7. WIRTSCHAFTLICHKEIT Die dokumentierten Arbeitsabläufe dienen als Planungsgrundlage für Ausführung und Aufwandbestimmung. Sie sind Grundlage für das Offertwesen und gleichzeitig Voraussetzung für einen wirtschaftlichen Arbeitsablauf. 8. QM-BERICHT Jährlich wird ein Qualitätsbericht über das verflossene Berichtsjahr erstellt und mit vorangehenden Berichten verglichen. Auf Grund des Berichtes und des Vergleiches mit dem letztjährigen Bericht werden die Zielsetzungen für das kommende Jahr festgelegt. Der Bericht dient als Instrument der Korrektur- und Optimierungsmassnahmen. 9. MARKTSTELLUNG Der Marktwert und die Marktstellung der walker & pestaj ag hängen im Wesentlichen von der Fachkompetenz und dem Umgang mit dem Kunden ab. Dazu zählen erbrachte Leistungen wie Qualität, Preis, Auftreten, Verhalten, Pünktlichkeit, Kooperationsbereitschaft, Kreativität und nicht zuletzt unsere Beziehungen zu den Kunden und den Lieferanten. All diese Faktoren bestimmen letztlich die Marktstellung der walker & pestaj ag und bilden somit deren Existenzgrundlage.